Bettina Fraisl - Psychotherapie, Paartherapie, Supervision

Dr.in Bettina Fraisl

Psychotherapie ·
Paartherapie ·
Supervision

Claudiastraße 14/1 · 6020 Innsbruck
+43 (0)664 917 5776 · willkommen@bettina-fraisl.at

Kopfbild für Über mich + uns

Über mich + uns

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung.“ Martin Buber

Menschen, Beziehungen, Menschen in Beziehung(en) haben mich immer schon fasziniert – in der Beobachtung, in der Erfahrung, mit ihrem Glücks- und Verletzungspotential. Seit ich mich erinnern kann, wollte ich nicht nur in lebendigen, freudvollen Beziehungen leben, sondern auch verstehen, wie Beziehungen funktionieren und wann nicht, wie Verbindung entsteht und wo und warum sie abbricht, wie wir Menschen werden, die wir sind, und wie Entwicklung und Heilung möglich werden.

Das sind Therapie und Selbsterfahrung für mich: ein Ort zum Anhalten und (bei sich) Ankommen, und Fenster, durch die klärendes Licht gerade dorthin trifft, wo hingeschaut werden soll, um Zusammenhänge zu begreifen, neue Perspektiven zu erkennen, Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und zu gestalten. Eine tragfähige Beziehung und ein Werkzeugkoffer, der in Summe mehr ist als seine handlichen, praktischen Einzelteile, nämlich eine Haltung, eine Lebenseinstellung, eine Praxis der Achtsamkeit und Wertschätzung. Ich freue mich darüber, Menschen auf ihrem Weg miteinander begleiten zu dürfen und sie dabei mit gutem Werkzeug auszustatten für das Lebens- und Beziehungsabenteuer, zu dem sie einst aufgebrochen sind und das sich immer wieder unerwartet als herausfordernder darstellt als ursprünglich angenommen.

Ich bin in der glücklichen Lage, durch vielfältige Erfahrungen in meinem Leben lernen zu dürfen. Als Klinische und Gesundheitspsychologin sowie Psychotherapeutin mit methodenspezifischer Ausrichtung Psychodrama biete ich Psychotherapie, Beratung, Paartherapie und Supervision an. Meine Weiterbildungen in Imago (Basic Clinical, Advanced Clinical, Facilitator und Workshop Presenter*innen Trainings) unterstützen mich dabei besonders im Paar- und Gruppensetting. Zahlreiche Fortbildungen - etwa zum Inneren Kind, Crucible Therapy, Emotionsfokussierte Therapie, Slow Sex usf. - bereichern mich beruflich wie persönlich ebenso wie mein Leben in unterschiedlichsten Rollen und verschiedenen Kulturen.

Den Imago Paarworkshop "So viel Liebe wie du brauchst" halten mein Mann Clemens, u.a. Imago Facilitator i.Z., und ich gemeinsam. Wir beide haben uns 1995 auf den Weg unserer Beziehungsreise begeben. Seit unserer ersten Begegnung mit Imago 2006, als wir aufgrund von sich wiederholenden verletzenden Konfliktmustern Unterstützung bei einer Imago Therapeutin suchten und fanden, hat sich unser Bewusstsein und Verständnis von uns, unserer Beziehung und Beziehungen im Allgemeinen zunehmend gewandelt. In Paarworkshops miteinander Paare dabei zu begleiten, ihren Weg in Richtung gemeinsames Wachsen und Heilen zu finden, und dabei Hoffnung und tiefe Verbundenheit zu erleben, macht uns beiden große Freude.

Mit Imago haben wir nicht nur gelernt, unsere Konflikte immer wieder konstruktiv zu wenden und produktiv zu nutzen, sondern auch entdeckt, dass es stets noch mehr zu entdecken gibt... ganz egal wie lange und gut man einander bereits zu kennen glaubt. Mit dem veränderten Bewusstsein sind neue Farben und Töne in unsere Beziehung gekommen, neue Leichtigkeit und Freude, die auch wichtig sind für unsere drei Kinder, von und mit denen wir täglich Neues darüber lernen, was es für ein achtsames Miteinander braucht.

Meinen Eltern bin ich sehr dankbar dafür, dass sie beide mit mir an Generationenworkshops teilgenommen haben und ich mit ihnen die Kraft und Befreiung der Generationenarbeit erleben durfte.